Willkommen auf der Startseite

INFORMATION

Die website www.industriekultur.de wird grundlegend neu aufgebaut.

Die vorhandenen Inhalte sind als erste "Kostprobe" zu verstehen.

Verantwortlich für den Aufbau ist MSP ImpulsProjekt: www.impulsprojekt.de

 

Was ist Industriekultur ?

PDFDruckenE-Mail

»Wir müssen ­erkennen, dass die Industrie mit ihren ­gewaltigen Bauten nicht mehr ein ­störendes Glied in unserem Stadtbild und in der ­Landschaft ist, sondern ein ­Symbol der ­Arbeit, ein ­Denkmal der Stadt, das ­jeder Bürger mit­ ­wenigstens ­ebenso ­gro­ßem Stolz dem ­Fremden zeigen soll wie ­seine öffentlichen ­Gebäude.«

Fritz Schupp, Architekt

»Wie soll ich Ihnen den Eindruck dieser Schlösser aus flüssigem Metall, dieser glühenden Kathedralen, der wunderbaren Symphonie von Pfiffen, von furchtbaren Hammerschlägen schildern, der uns umhüllt. Wie musikalisch das alles ist. Ich habe die feste Absicht, es zu verwenden. «

Maurice Ravel, Komponist

»Die Wahrnehmung von Landschaft ist daher ein Akt der Selbstfindung und Selbstformung des Menschen an der Landschaft.«

Heinrich Lützeler, Philosoph

santral

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 18. April 2011 um 12:47 Uhr
 

Die Definition

PDFDruckenE-Mail

Was ist Industriekultur?

Industriekultur als wissenschaftliche Disziplin befasst sich mit allen materiellen und immateriellen Zeugnissen der Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Industriezeitalters.

Die industrielle Revolution erzeugte insgesamt eine Gesellschaft, die eine eigene kulturelle Identität besaß und immer noch fortentwickelt. Industriekultur ist vor allem eine interdisziplinäre Auseinandersetzung mit diesem Abschnitt der Kulturgeschichte der Neuzeit. Technik-, Sozial-, Kultur-, Kunst- und Gesellschaftsgeschichte sind in ihre Praxis ebenso involviert wie der Denkmal- und Landschaftsschutz.

Industriekultur ist auch ein geografisches Thema, die Auseinandersetzung mit den komplexen Beziehungen in der »Industriellen Kulturlandschaft« ist der Schlüssel zu ihrem Verständnis. Industriekultur wird in erster Linie durch sie erfahrbar. Es ergibt sich zwingend das Ziel, Industrielandschaft nicht nur lokal sondern überregional in ihren Zusammenhängen zu interpretieren.

Die gegenseitige Durchdringung von historischer Kenntnis mit aktuellen und langfristigen Fragen der Entwicklung der Industriegesellschaft ist das inhaltliche Ziel von »Industriekultur«. Ihr Ziel ist, die Kenntnisse der Vergangenheit zu bewahren, die heutige Zeit zu verstehen und zukünftigen Generationen Wissen über deren Wurzeln und damit die Basis für einen Handlungsrahmen zu vermitteln.

   
© 2014 - ALLROUNDER
   
| Donnerstag, 17. April 2014 || Designed by: LernVid.com |